Projekte

Projekt 3 D Drucker 2018

„Selber bauen“

Wir wollen etwas eigenes, individuelles erschaffen – einen 3D Drucker!

Das Besondere am Selbstgebauten kennt jeder. Gemeinsam investieren wir Zeit und entwickeln damit zu unserem Werk eine Bindung.

Wir benötigen handelsübliche Bauteile und durch Tommy Aineter erhalten wir das Grundverständnis und die Anleitung in mehreren Workshops zum Bau von einem eigenen 3D Drucker.

DANKE für die finanzell unterstützt an die Marktgemeinde Kötschach-Mauthen Bgm. Walter Hartlieb.

IMG_5629

Voll bei der Arbeit,…..

und noch die Perfektion – dann haben wir einen selbst gebauten 3 D Drucker!

 

Er wurde fertiggestellt,….

Mit Begeisterung stellten die Jugendlichen ihr Projekt Bgm Walter Hartlieb vor! Mit viel Zeit und Engagement entwickelten wir unter der Anleitung von Aineter Tommy unseren DIY 3 D Drucker. Danke auch für die Finanzielle Unterstützung an die Marktgemeinde Kötschach Bgm Walter Hartlieb

Projekt JUZE Kötschach-Mauthen 2016

                      imgimg_0001

Alkohol ist in unserer Gesellschaft eine Alltagsdroge. Die Jugendlichen wachsen damit auf und haben ihre eigenen Erfahrungen und Beobachtungen  gemacht.

Nach dem Stück IMMER UND ÜBERALL- Theater im Jugendzentrum im Oktober haben wir immer wieder vertiefend zum Thema „Alkohol“ präventiv gearbeitet.

So entstand auch die Idee ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen.

Suchtprävention – Jugend und Alkohol in Form eines selbstgeschriebenen Comics.

VOL(L).-% im Leben

Erhältlich im JUZE Kötschach – Mauthen!

Der Inhalt soll den Jugendlichen zeigen, wie Alkohol die Leistung, den Charakter und das soziale Leben beeinflussen und verschlechtern, wie z.B. schulische Leistungen sinken ab, sozialer Rückzug, Straftaten, gesundheitliche Probleme bis zur Alkoholvergiftung. Auch soll jedem vor Augen geführt werden, wie das Gesetz reagiert und mit welchen Konsequenzen zu rechnen ist.

Der Inhalt für den Comic wurde gemeinsam im JUZE mit den Jugendlichen erfasst. Danach wurden die Szenen nachgestellt, fotografiert und dokumentiert.

Jeder Jugendliche darf in eine Rolle schlüpfen, um zu sehen, dass falsche Handlungen das Leben negativ beeinflussen.

Dieses Projekt wir finanziell Unterstützt duch bOJA

logo_3b_bundesweit_300dpi jahr-der-jugendarbeit_logo_rgb

Hier sind einige Fotos von unserer Arbeit:

IMG_0768 IMG_0769

Hier entstand die Idee zur Geschichte! Im Vorfeld haben wir uns bei der Polizei in Kötschach – Mauthen informiert. Wir bedanken uns für das Informationsmaterial und den wertvollen Auskünften, bzgl. der Rechtsvorschriften für Kärntner Jugendschutzgesetz.

IMG_8296 IMG_8261 IMG_7902             IMG_7727_1 IMG_7688

Danach haben wir die Szenen nachgespielt. Was passiert wenn man zu viel trinkt? Wie reagiert man, sind Deine Freunde – wahre Freunde? Auch möchten wir uns beim Roten Kreuz Ortsstelle Kötschach – Mauthen bedanken. Sie haben uns geholfen – einige Szenen nachzustellen. Auch haben wir wertvolle Tipps bekommen, wie man helfen kann, wenn wirklich soetwas passiert, z.B.: Nicht allein lassen, Erste Hilfe Leisten, Stabile Seitenlage – damit der Betroffene nicht erstickt,…

Unser Fotograf Herr Tommy Aineter hat die Fotos bearbeitet, damit er diese dann weiterleiten konnte an unseren Grafiker Günther Schreibmajer…….

Günther hat auch unseren Jugendlichen eine Einführung in die Grafische Umwandlung geben.

Für die Maske war Eda Orhan verantwortlich.

                           imgimg_0001

Wir sind Stolz auf unser Endprodukt! Natürlich sind die Comic´s im JUZE erhältlich!

Werbeanzeigen